Geboren 1970 in Herne

 

Atelier – Alte Timmer Schule

Hattinger Str. 764 in Bochum-Linden

Mitglied Bochumer Künstlerbund

 

 

Ausstellungen (Auswahl der letzten 4 Jahre)

 

2022                                  Handmade V, Gruppe Elf, Bochum mit Neumann-Salva und Silvia Müller

 

2022                                  GA, Sichtbar bleiben, Herner Künstler an vier Standorten in Herne

 

2021                                   'Covid is(s)t Kunst', Gruppe Elf, Bochum mit Neumann-Salva

 

2021                                   GA, Lebenszeichen vom 23. Juli bis 19. September vom Bochumer Künstlerbund, im KortRoom49, Bochum

 

2021                                   Stipendium des Landes NRW- Auf geht's II

 

2021                                    GA, Übersichtsausstellung Bochumer Künstler, Museum Bochum

 

2021                                   GA, 'Wer wohnt schon in Düsseldorf', Onlineausstellung, bochumerkünstlerbund

 

2021                                   GA, Virtual Identity Exhibition, The Holy Gallery, Hackney Downs Studios, London, United Kingdom

 

  2020                                   Stipendium des Landes NRW- für das Ausstellungsprojekt 'Covid is(s)t Kunst' mit Neumann-Salva

 

  2020                                    Onlineversteigerung zugunsten Aktion Lichtblicke e.V.

 

  2020                                    GA, Synapsen, Künstlerbünde von "Starke Orte Ruhr 2010", Forum Kunst und Architektur, Essen

 

2020                                    Von-Kunst-Wegen, Outdoorausstellung an Großplakatwänden, bochumerkünstlerbund, Bochum

 

2020                                    Revierkunst, Kunstmesse Zeche Ewald, Herten

 

2020                                    GA, Handmade III, Gruppe Elf, Bochum

 

2019                                     GA, "Coloured Fields", Gruppe Elf, Bochum

 

2019                                     EA, "Urbane Augenblicke", Galerie Evk, Herne

 

2019                                     Discovery Art Fair Köln

In 2020 suchte ich nach einer Weiterentwicklung meiner Bildsprache, nach mehr Abstraktion. Es entstanden Bilder, deren Motive in ‚Mosaike‘ aufgelöst wurden, teilweise mit dem Hintergrund verschmelzen, teils treten Figuren aus dem Hintergrund heraus. Es ermöglichte mir neue Spannungsfelder aufzubauen. Mittlerweile entstehen zur Malerei auch Plastiken aus Papier oder lufttrocknender Modelliermasse, Wandobjekte aus Holz oder Plexiglas.

 

Bezüglich der Motive bleibe ich mir treu. Ich erschaffe mit meinen Werken Momentaufnahmen von Menschen in Alltagsszenen: der furiose Skater im Sprung, Wartende am Hauptbahnhof, die Passanten einer Einkaufsstraße, Menschen wie wir sie jeden Tag in Städten auf der ganzen Welt entdecken können. Alles wirkt spontan und lebendig, intensive Farben, ungewöhnliche Perspektiven und Details prägen meine Malerei. Der Mensch steht immer im Zentrum der Bilder und wird entdeckt, nie entlarvt. In ihrer Einzigartigkeit rauschen die Menschen an uns vorbei. Das vermeintlich Simple der Alltagsdarstellung, erscheint auf dem zweiten Blick wie herausgerissen aus der Zeit.